Gelber Hund - Yellow Dog

Die Idee stammt aus Schweden. Den gelben Hund finden sie auch in der Schweiz. Ich unterstütze Gelber Hund und arbeite mit dem gelben Band. Das gelbe Band ist bei mir erhältlich! Gelber Hund Yellow Dog

 

Eine gelbe Markierung an der Leine, am Halsband oder am Brustgeschirr heisst: Ich brauche etwas mehr Abstand zu Menschen und/oder anderen Hunden, etwas mehr Freiraum. Bitte bringen Sie die Markierung für andere gut sichtbar an! So können z.B. auch Kinder, die Angst vor Hunden haben, mehr Abstand zwischen sich und dem gelb markierten Tier halten. Beiden ist so viel geholfen.

Bitte nähern Sie sich weder diesem Hund noch seinem/er Besitzer/in. Dies gilt selbstverständlich auch, wenn Sie sich z.B. joggend von hinten nähern: machen Sie sich durch ein Räuspern oder ein "Jogger von hinten" frühzeitig bemerkbar!

Die gelbe Markierung bedeutet, dass dieser Hund keinen näheren Kontakt zu anderen Hunden oder Menschen wünscht, oder gar verträgt.

Doch was sind "Gelbe Hunde"? Gelbe Hunde brauchen mehr Abstand / Freiraum zu Artgenossen und/oder Menschen. Sie möchten keinen direkten Kontakt aufnehmen. Nicht jeder Hund ist immer auch ein " Alltagshund ".

Gründe für mehr Freiraum gibt es viele:

  • Der Hund ist (ansteckend) krank, oder z.B. in der Reha, oder er ist einfach nur alt und mag keinen Kontakt.
  • Der Hund ist im Training oder in einer speziellen Ausbildung, die Ruhe und Konzentration verlangt.
  • Der Hund kommt aus dem Tierschutz, ist (noch) ängstlich und/oder sozial (noch) nicht kompetent.
  • Der Hund hat schlechte Erfahrungen gemacht mit Artgenossen und/oder Menschen und möchte Abstand halten.
  • Die Hündin ist läufig...

Es gibt sehr viele Gründe, warum ein Hund mehr Freiraum brauchen kann. Bitte zeigen Sie diesen Hunden und den Besitzern Ihren Respekt, indem Sie ihnen einen grösseren Abstand gewähren oder ihnen Zeit geben, sich ruhig zurückzuziehen. Ein gelbes Band am Hund bedeutet keinesfalls, dass mit diesem Hund nicht trainiert wird und dass nur die anderen aufpassen sollen! Mit diesem Hund wird trainiert!

Machen auch Sie mit. Helfen Sie Ihrem Tier und anderen Hunden und Menschen! Respektieren wir einander, und helfen wir einander im täglichen Umgang mit Hunden und Hundehaltern. Wird das gelbe Band resp. der gelbe Hund auch bei uns in der Schweiz bekannt und vor allem auch anerkannt, können viele Tierhalter und ängstliche Personen im Alltag ruhiger und sicherer mit einer Begegnung - auf Entfernung! - umgehen. Dies gilt auch, wenn Sie sich z.B. von hinten annähern als Jogger oder Velofahrer. Machen Sie sich bitte frühzeitig bemerkbar, damit keiner erschrickt!

Wäre es nicht schön, Hundebegegnungen geniessen zu können, weil jeder vernünftig und mit Respekt gegenüber dem anderen reagiert? Jeder Hund wird so ein alltagstauglicher " Alltagshund ". Gelber Hund gibt uns auch in der Schweiz etwas mehr Freiraum! 

gelber Hund3
gelber Hund5
gelber Hund2
gelber Hund1
gelber Hund4
gelber Hund6

 

 

 

Gatterstrasse 30 | CH-9300 Wittenbach (SG) | +41 (0)79 665 10 27 | info[at]tier-verhaltensberatung.ch